aktualisiert im September 2017

Wir bieten allen Logopäden/Sprachtherapeuten/klinische Linguisten (m/w) einen spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem expandierenden Unternehmen der Logopädie mit vielfältigen Entwicklung- und Karrieremöglichkeiten.

Unser Team besteht aus Master-und Bachelor-Absolventen, akademischen Sprachtherapeuten, klinischer Linguisten, Patholinguisten, Sprachheilpädadogen und natürlich aus staatlich anerkannten und examinierten Logopäden. Im Rahmen unserer Kooperationen behandeln wir neben allen klassischen logopädischen Störungsbildern zum Beispiel auch tracheotomierte Patienten jeden Alters. Neurologischen Störungsbilder therapieren wir ab der Akut Phase bis zur Pflegestufe D und auch die Erstanpassungen von Cochlea Implantaten gehören durch unsere Kooperation mit dem HCIZ zu unserer täglichen Arbeit.

Wir unterstützen unsere Mitarbeiter bei der Publikation wissenschaftlicher Arbeiten, bei gewünschten Dozententätigkeiten, beim Master Studium und sogar beim Promovieren.

Führungspositionen (fachliche Leitungen, stellvertretende fachliche Leitungen und gesamttherapeutische Leitung) werden bei uns ausschließlich von eigenen verdienten Mitarbeitern besetzt, so dass bei entsprechendem Interesse und Engagement innerhalb von 1-2 Jahren die Leitungsebene von Theralingua erreicht werden kann. Die Qualifikationen für diese vielfältigen Aufgaben erhalten unsere Mitarbeiter Schritt für Schritt durch die Theralingua Akademie, durch die sämtliche internen Fortbildungen organisiert werden.

Wenn sie an zukunftsweisender Logopädie mehr als interessiert sind, das volle Spektrum logopädischer Anwendungsmöglichkeiten zur Auswahl haben möchten, nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen therapieren möchten, an internen Fortbildungen über die Theralingua Akademie mit verschiedensten Gastdozenten teilnehmen und die Möglichkeit der Spezialisierung auf verschiedenste Bereiche der Logopädie haben möchten, dann zögern sie nicht und senden sie uns jetzt ihre Bewerbungsunterlagen an bewerbung@theralingua.de.

Sie haben keine Lust (mehr) auf 08/15 Therapien? Dann werden Sie ein Mitglied von Theralingua und vereinbaren jetzt einen Termin mit uns!

Ich freue mich auf Ihre Bewerbungsunterlagen.

Ihre Tanja Weskamp-Nimmergut

Für Rückfragen (auch am WE) : 04193 – 752 46 64

Das bietet Theralingua: 

  • ein großes Team mit viel Know how (über 2.500 logopädische Therapien pro Monat)
  • die Möglichkeit die logopädische Arbeit in der Klinik mit der Tätigkeit in der Praxis zu verbinden (Mix aus Praxis- und Klinikbetrieb)
  • einen eigenen modernen Therapieraum in den Praxen
  • helle und moderne Räumlichkeiten
  • eigenes Laptop
  • Tablets mit eigenen Apps (T-Rappy usw)
  • umfangreiches Material auch digital
  • Festgehalt
  • betriebliche Altersvorsorge
  • regelmäßige bezahlte Teamsitzungen und Bürozeiten, auch Supervision ist möglich
  • für Hausbesuche stehen in allen Filialen ausreichend “Logomobile” zur Verfügung
  • Fortbildungszuschuss, bezahlte Fortbildungen und 5 Fortbildungstage
  • regelmäßige (alle 3 Monate) interne Fortbildungen der Theralingua Akademie
  • Arbeit in einem großen interdisziplinären Team
  • die Möglichkeit später eine Leitungsfunktion zu übernehmen oder sogar einen „eigenen“ Praxisstandort aufzubauen
  • Behandlung wirklich aller Störungsbilder
  • individuelle Einarbeitungszeit

… und für unsere Berufsanfänger selbstverständlich bezahlte Hospitationen !

Wir erwarten von Ihnen:

  • selbständiges Arbeiten und Teamfähigkeit
  • kompetentes und souveränes Auftreten
  • die Bereitschaft sich ständig fortzubilden
  • Spaß an der Arbeit mit Kindern und Erwachsenen (alle neurologische Störungsbilder)
  • Engagement und Motivation auch über das Therapieren hinaus
  • regelmäßige Anleitung von Praktikanten
  • Austausch und Zusammenarbeit mit den Kolleginnen in unseren weiteren Filialen

 

Ihre Aufgaben umfassen unter Anderem die Diagnostik und Therapie von allen logopädischen Störungsbildern, insbesondere von Dysphagien, Aphasien, Stimmstörungen, Dysarthrien, Päddysphagien, CI und kindlichen Sprach- und Sprechstörungen sowie die Beratung und Anleitung von Angehörigen und Klinikmitarbeitern.