Für Ärzte

Logopädie Informationen und Tipps für Ärzte

Liebe Ärzte/Innen, liebe Arzthelfer/Innen,

75%!* aller Verordnungen werden falsch ausgefüllt, weswegen Betreiber logopädischer Praxen einen ungeheuren bürokratischen Mehraufwand haben. Dieser Mehraufwand kommt leider auch auf Sie zurück, da wir als Logopäden die Verordnungen häufig von Ihnen ändern lassen müssen. Sonst bekommen wir keinerlei Vergütung von den Krankenkassen.

Logopädische Verordnungen richtig ausfüllen

Damit wir alle nun weniger Aufwand haben, hat unser Team auf den folgenden Seiten Informationen für Ärzte ausgearbeitet. Wenn sich alle an diese Spielregeln halten, haben wir alle weniger Arbeit. Deshalb haben wir vorab einiges an Zeit investiert und freuen uns auf den Return on Time 🙂

Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie logopädische / sprachtherapeutische Verordnungen richtig ausfüllen.

Logopädie außerhalb des Budgets verordnen

Doch nicht nur die Verordnungen werden häufig nicht korrekt ausgefüllt, sondern häufig wird aus Budgetgründen gar nicht mehr verschrieben. Viele Ärzte kennen einige Tipps & Tricks noch nicht, wie man außerhalb des Budgets verschreiben kann. Auch diesem Thema haben wir uns angenommen.

Sämtliche Informationen sind für alle Ärzte gültig. Die häufigsten Verschreibungen für logopädische Behandlungen kommen von: Kinderärzten, Neurologen, HNO-Ärzten, Allgemeinmedizinern (Hausärzten), Internisten, Kieferorthopäden und Zahnärzten. Lediglich Kieferorthopäden und Zahnärzte sind im Verschreiben von Logopädie limitiert.

Hier finden Sie sämtliche Informationen, wie Sie Logopädie außerhalb des Budgets verordnen.

*Zahl aus eigener Erhebung mit 200+ logopädischen Verordnungen pro Monat.

# Logopädie Verordnung # Logopädie Rezept # Logopädie Überweisung